In kürzester Zeit erreicht ihr den Wald und die Jagd kann beginnen. Spuren vom noch warmen Tierkot lassen dich wissen, dass die Beute in der Nähe ist. Um so nahe als nur möglich an die Tiere heranzukommen musst du deine Bewegungen ganz still und vorsichtig ausführen. Ist das Leittier in Schussweite werden die Pfeile nacheinander abgeschossen und es gibt kein Entrinnen.
Über dem Körper des gefangenen Tieres wird ein Pfeil zerbrochen. Dieses Ritual dient dazu um sich einerseits bei den Göttern für deren Hilfe zu bedanken, andererseits um die Seele des Tieres zu verabschieden. Danach wird die Beute nach Hause gebracht. Als du deine Hütte erreichst, bemerkst du dass Arkei noch nicht zurückgekehrt ist. Eine Entscheidung muss getroffen werden.

Wähle eine der zwei Überlegungen:

> Erste Überlegung: schön öfter blieb Arkei länger weg; deshalb musst du dich für den Moment nicht Sorgen machen. Es ist besser noch etwas zu zuwarten als unnötigerweise Alarm zu geben.


> Zweite Überlegung: Du bist wegen der Verspätung in großer Sorge und beschließt das Verschwinden Arkeis in der Siedlung bekannt zu geben.


© Tangram Meran