Noch vor Sonnenuntergang findet ihr entlang des Kupferweges in der Nähe der Lärchenwaldgrenze eine Schutzhütte. Diese kleine Zuflucht bietet den Schäfern wenn sie ihre Schafe von einer auf die andere Weide treiben, optimalen Schutz. Nachdem euch noch etwas Zeit bleibt beschließt ihr Brennholz zu sammeln. Plötzlich wird deine Aufmerksamkeit auf einen Stein mit schwarzer Maserung gelenkt. Es könnte sich um ein Mineral handeln. Du hebst ihn auf.







© Tangram Meran